Monday 21. April 2014

Aktivitäten & Best Practice

 

 

Der UN Global Compact betreibt sowohl national als auch international zahlreiche Aktivitäten und Veranstaltungen. Auf globaler Ebene werden die Aktivitäten vom Global Compact Office (GCO) mit Sitz in New York koordiniert. Sämtliche Veranstaltungen des GCO finden Sie hier. Neben weltweiten Veranstaltungen unterstützt das GCO die Teilnehmer aber auch durch folgende Aktivitäten:

  • themenspezifische Kampagnen, an denen sich Unternehmen beteiligen können (zum Beispiel Caring for Climate, eine Plattform für Global Compact Mitglieder, die praktische Lösungen und konkrete Anweisungen für Klimaschutzmaßnahmen in Unternehmen bietet und die öffentliche Aufmerksamkeit auf das Thema des Klimaschutzes lenkt. Mehr dazu hier.)
  • Erarbeitung relevanter Tools zu den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt, Supply Chain Management und Korruptionsbekämpfung (z.B.: Interaktives E-Learning Tool zur Korruptionsprävention)
  • themenspezifische Working Groups, an denen sich Unternehmen weltweit beteiligen können, z.B.: Human Rights Working Group
  • Sammlung von Best Practice-Beispielen in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt und Korruptionsbekämpfung (Siehe: Annual Review)

 

Aktivitäten des österreichischen Global Compact-Netzwerkes

 

Auf nationaler Ebene leiten die lokalen Netzwerke die Global Compact-Aktivitäten. In Österreich koordiniert respACT als Netzwerkknoten (Focal Point) die Aktivitäten des österreichischen Global Compact-Netzwerkes. Alle Teilnehmer des Netzwerkes sind jedoch eingeladen, sich an der Gestaltung der Aktivitäten zu beteiligen.

 

Folgende Aktivitäten des österreichischen Global Compact-Netzwerkes werden von respACT koordiniert:

 

1. General Meetings

Zweimal jährlich organisiert respACT die sogenannten General Meetings: exklusive Treffen für Teilnehmer des österreichischen Global Compact-Netzwerkes. Im Zentrum dieser Treffen stehen folgende Aspekte:

 

- informeller Erfahrungaustausch unter den teilnehmenden Organisationen im Bereich CSR und Nachhaltigkeit

- Bericht über die aktuellen Aktivitäten des österreichischen Global Compact-Netzwerkes

- Wissensvermittlung zu den 10 Prinzipien des UN Global Compact in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt und Antikorruption

- Vorstellung von Best Practice-Beispielen teilnehmender Unternehmen

- Bildung von Kooperationen zwischen Unternehmen und anderen teilnehmenden Organisationen, um die Erreichung der Millenium Development Goals (MDGs) voranzutreiben

 

2. Workshops und Arbeitsgruppen

respACT veranstaltet zu den jährlichen Schwerpunktthemen Workshops und Arbeitsgruppen, in welchen den UN Global Compact-Teilnehmern Wissen und Instrumente zur Umsetzung der 10 Prinzipien vermittelt und Best Practices aufgezeigt werden. Mehr zu den Themenschwerpunkten lesen Sie hier.

 

3. Schwerpunktthema

Jedes Jahr wählt respACT gemeinsam mit dem Steering Committee und in Abstimmung mit den österreichischen UN Global Compact-Teilnehmern ein bis zwei Schwerpunktthemen. 2014 liegt der Fokus der Aktivitäten auf dem Thema Impact Messung.

 

4. Steering Committee

Ein Lenkungskreis, das sogenannte Steering Committee, bestehend aus engagierten Teilnehmern des UN Global Compact-Netzwerkes, trifft sich zweimal jährlich, um die Aktivitäten des Netzwerkes zu planen und zu evaluieren. Hier finden Sie Detailinfos zum Steering Committee.

 

Termine des österreichischen UN Global Compact-Netzwerkes

» Passwort vergessen

Unterstützer dieser Webseite

   
 

 
   
  
    

 

 

 

 

 

   

 

 

http://www.csr-austria.at/